Lehrgang im Zeichen der Schritte

mit dem Präsidenten des DKV und BKB Wolfgang Weigert und BKB-Prüferreferent Helmut Körber.

Etwa 75 Karatekas folgten der Einladung unsers Dojos um Sensei Marcel Bieber. Unser Team hatte den Tag bestens organisiert und mit den beiden Meistern Wolfgang Weigert und Helmut Körber (beide 7. Dan) zwei Koryphäen als Trainer an Bord holen können.

In der Oberstufe (3. Kyu – Dan) lehrte zunächst Wolfgang die Kata Nijūshiho (24 Schritte). In eineinhalb Stu

nden Training wurden zuerst die verschiedenen Bewegungsabläufe herausgearbeitet und anschließend zusammengesetzt. Nach der Mittagspause ging es für die Oberstufe weiter. Die Kata Gojūshiho Dai (Große 54 Schritte) stand auf dem Programm von Helmut. Auch er verstand es hervorragend, die Kata in Einzelteile zu zerlegen und allen Teilnehmern die Inhalte der Kata zu vermitteln.

Darüber hinaus banden beide Meister Erklärungen und Übungen zum Bunkai der Katas ein.

Im Unterstufentraining beschäftigten sich beide Meister mit der Kata Heian Shodan. Außerdem wurden Grundtechniken wie Oi-Zuki und Mae-Geri trainiert und verfeinert. Auch die Theorie unseres Sports kam nicht zu kurz. „Extrem wichtig ist das Abstoppen.“, wies Wolfgang die Teilnehmer hin. Keinesfalls darf der Partner getroffen werden.

In der Mittagspause verlängerte Helmut Prüferlizenzen von Karatekas aus Nah und Fern. Der Lehrgang galt auch für die Verlängerung der Übungsleiterlizenz mit 5 UE. Zum Abschluss trainierten alle Teilnehmer gemeinsam mit beiden Meistern einige Grundtechniken sowie die Kata Heian Shodan.

Im Anschluss an den Lehrgang traten 20 Karatekas zu ihrer nächsten Kyu-Prüfung an. Als Prüfer fungierte Marcel Bieber vom TV Vohenstrauß. Alle Prüflinge hatten sich sehr gut vorbereitet, was die Darbietungen zeigten. Hervorzuheben sind die beiden Schwestern Celina und Vanessa Wagner, die durch eine beeindruckende Prüfung zum 1. Kyu nun Dan-Anwärter sind. Einen gesonderten Bericht findet ihr hier.

Das Training und die Prüfung ausklingen ließen die Lehrgangsleiter und einige Teilnehmer am Ende bei einem gemütlichen Beisammensein im Vereinslokal der Vohenstraußer Karatekas.