Startseite

Skitouren gehen

Natur, Stille, idyllische Einsamkeit, unberührte Schneelandschaften und Pulverschnee – Immer mehr Menschen zieht es hinaus in die verschneite Winterlandschaft. Die sportliche Herausforderung, kombiniert mit purem Fahrspaß, reizt viele Wintersportler an Skitouren.


Auch wir vom TV Vohenstrauß bieten ihnen diesen Winter dieses Abenteuerliche und Einzigartiges Erlebnis an. Unter der Leitung von Georg Breu werden sie erlernen, wie man sich mit Tourenschier im freien Gelände und ohne Pisten in der unberührten Natur bewegt.
Die Orte dieser Exkursionen legt der Übungsleiter mit ihnen fest,- z.b. Großer Arber, Hoher Bogen, Tschechisches Grenzland oder auch Richtung Alpen.
Wer noch keine Ausrüstung besitzt, kann sich beim Kursleiter gegen einen Unkostenbeitrag nach Absprache was ausleihen.
Kursgebühr: 30 Euro pro Teilnehmer
Teilnehmer: max. 6 Personen
Dauer: Eine Tour mit Einweisung und Erlernen der Skitour gehen. (Anreise – Tour mit Aufstieg – Berghütte – Abfahrt – Heimreise)
Beginn: Bei guter Schneelage
Termin: Nach Absprache mit Kursleiter

 

Ausrüstung für Skitouren
Zur Ausrüstung von Skitourengehern gehören:
• Tourenschier, die relativ kurz und breiter als üblich sind, um die Abfahrten im Tiefschnee zu erleichtern
• Eine Tourenski - Bindung, in der sich die Fersen beim Aufstieg heben können und für kurze Aufstiege kann evtl. auch das Lockern der Schuhe genügen
• Ski Felle zum Ankleben aus Mohair oder Kunstfaser („Klebefelle“), früher Seehundfelle mit Riemchenbefestigung
• ein Sicherheitsset
• wetterfeste Kleidung , Ersatz Kleidung, Karte/Kompass und Notproviant
• und bei schwierigen Schneebedingungen Harscheisen und verstellbare Teleskopstöcke
Normale Skischuhe (Skistiefel) passen nicht in jede Touren – Ski – Bindung, Spezielle Skischuhe in etwas weicherer Bauart erleichtern das Gehen; bei steilem oder felsigem Gelände sind Schuhe mit Profilsohle nützlich. Solche Schuhe sind nur für Tourenbindungen geeignet. Normale Skibindungen bieten mit diesen Schuhen keine Sicherheit (fehlende kontrollierte Auslösewerte).