Ehrungen und sportliche Höhepunkte

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurden auch erfolgreiche Sportler und Sportlerinnen während des abgelaufenen Vereinsjahres geehrt.

 geehrten2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Den Ehrungsmarathon eröffnete Marlis Bauer mit der Familie Breu. Nicht nur dass Georg Breu den TV in Frankreich bei den Weltmeisterschaften im Skilanglauf bestmöglich vertreten hat, auch Tochter Vivien glänzte bei den Nordbayerischen Langlaufmeisterschaften mit dem zweiten Platz, Sohn Georg jun. erklomm Stockerlplatz 1 in seiner Altersklasse und gewann zudem das Mountainbike-Bergzeitfahren mit gesamt Bayerischer Beteiligung.

Bei den Flotten Flitzern hatte Dieter Mittelmeier die ehrenvolle Aufgabe den Seriensiegern Eva Kießling, Laura Brand, Benedikt Graf und Lisa Rucker des Oberpfälzer Kids Cup's  zu gratulieren. Eine perfekte Wettkampfsaison präsentierten die Damen des "weißen Sports" im Turnverein. Rudolf Gesierich nahm stolz die Ehrung des "Aushängeschilds" vor und gratulierte zum Aufstieg in die Landesliga. Die Sportlerehrung ging an Regina Wolf, Christine Rupprecht, Angela Rucker, Manuela Dewald, Irmgard Götz, Marga Eiber, Petra Reil, Maria Golla, Irmgard Kick, Renata Zimmermann und Christine Schlama. Die Oberpfalzcupsieger im Skifahren Markus Baierl, Carla Kirner und Max Baierl heimsten großes Lob für ihre Leistungen ein. Eine besondere Ehrung im Tischtennis erfuhr außerdem Lukas Hartinger, der Oberpfalzmeister in der Schülerklasse C wurde.

Vorsitzender Klaus Nigg ließ es sich nicht nehmen, die erfolgreichste Sportlerin der letzten 10 Jahre zu ehren. Die Leichtathletin Melanie Singer erkämpfte in der zurückliegenden Saison den 5. Platz bei den deutschen Jugendmeisterschaften im Hochsprung mit 1,70 m. Auf dem jeweils ersten Platz vertrat sie den TV bei den Bayerischen Hallenmeisterschaften im Hochsprung mit 1,69 m und Weitsprung mit 5,63 m. Nigg lobte ihre absolut geradlinige und sportliche Grundeinstellung, mit der sie die hervorragenden Erfolge in den Jahren erreicht hat und wünschte ihr für ihren weiteren sportlichen Werdegang das Beste. Melanie Singer startet aufgrund ihres Studiums in München seit Herbst 2008 für die LG Würm Athletik. Ihre Schwester Stefanie Singer erfuhr für ihren Sieg bei den Oberpfalzmeisterschaften im Hochsprung (1,57m) und Speerwurf (30,61m) ebenfalls Anerkennung und Lob.

Mannschaftliche Geschlossenheit, Teamarbeit sowie Bereitschaft zur gegenseitigen Unterstützung waren die Voraussetzungen für den Sieg der Kreismeisterschaft der weiblichen Jugend D im Volleyball. Nicht nur Klaus Nigg zollte der Leistung und Willensstärke der Spielerinnen Andrea Wildenauer, Theresa Troidl, Laura Brand, Selina Dirscherl, Magdalena Voit, Nadja Klimt sowie Trainerin Barbara Wutzlhofer größte Anerkennung, auch Bernd und Tuli von der Pizzeria belohnten die Mädchenmannschaft mit einem Essen für das ganze Team. Bürgermeister Andreas Wutzlhofer betonte in seiner Ansprache, dass der Turnverein in den besten Händen sei, denn sie wüssten um die Bedeutung und Verantwortung. Und es erfülle ihn sehr mit Stolz, wenn er die kleinen und großen Erfolge miterlebt. Die Unterstützung des Vereins sei gewiss, denn die TV-Familie liege ihm sehr am Herzen.